Entwickler gesucht? Bei uns werden Sie fündig!

Welche Experten benötigen Sie für Ihr Projekt?

Wir erschließen für Sie den Markt professioneller Entwicklern und IT-Fachkräften aus Nearshore-Regionen.

Dank unseres umfangreichen Netzwerkes haben wir den direkten Draht zu über 400 Spezialisten. Wir vernetzen unsere Kunden mit Entwicklern aus Europa, Belarus, dem Baltikum und der Ukraine.

Aufgrund der in diesen Ländern markant niedrigeren Lebenshaltungskosten, lässt sich ein Preisvorteil realisieren. Darüberhinaus ist die fachliche Qualifikation der Entwickler aus unseren östlichen Nachbarländern überdurchschnittlich hoch. Im Gegensatz zu Remote-Entwicklern, z.B. aus Indien und anderen Schwellenländern, ist die Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit unserer Erfahrung nach deutlich höher.

Das gesamte Projektmanagement findet in deutscher Sprache statt und Ihr Vertragspartner ist ein deutsches Unternehmen.

Welche Technologien benötigen Sie?

Gleichgültig in welchen Branchen Sie tätig sind – Sie genießen alle Vorteile unserer Experten für Softwareentwicklung.

Da Ihre gewünschten Entwickler exakt Ihren Anforderungen entsprechend ausgewählt werden, können sie zielgerichtet für Ihre Projekte arbeiten. Wir erschließen für Sie den Markt von Entwicklern und IT-Fachkräften aus Europa, Belarus, dem Baltikum und der Ukraine. Namhafte Unternehmen aus Deutschland haben bereits seit mehreren Jahren dauerhafte Entwicklerteams unter anderem für folgende Anwendungen im Einsatz: C#, Laravel, JAVA, PHP, .NET, Angular JS, Android sowie Xamarin und iOS.

Unsere langjährige Erfahrung bietet sowohl Software-Unternehmen, Agenturen, als auch StartUps und Industrieunternehmen gleichermaßen ein breites Angebot für die Auslagerung von Software-Entwicklungsleistungen. Unsere Remote-Entwickler sind flexibel, hochqualifiziert und kostengünstig.

Wir bieten Expertise und qualifizierte & zertifizierte Entwickler


Es gibt verschiedene Modelle, wie unsere Entwickler für Sie tätig werden können.

Modell 1

Dedicated Team

Das Dedicated-Team-Modell bietet kompetente IT-Experten, Ausrüstung und andere Ressourcen auf der Grundlage der Projektanforderungen. Im Gegenzug zahlt der Kunde eine einmalige Geldsumme, die grundsätzlich das monatliche Gehalt und das Honorar des jeweiligen Teammitglieds beinhaltet. Der Kunde hat die volle Kontrolle über das Projekt und das Team, kann die Ressourcen verwalten und den Arbeitsumfang nach eigenem Ermessen mit dem maximalen Nutzen für sich selbst planen. Das dedizierte Team arbeitet nahtlos als Teil der Infrastruktur des Kunden, teilt die gleiche Perspektive auf die Projektmethodik und ist sehr daran interessiert, die Geschäftsziele des Unternehmens zu erreichen.

Vorteile des Dedicated-Team-Modells:

  • Geeignet für langfristige Projekte, bei denen die Anforderungen unklar sind und sich der Umfang häufig ändert.

  • Vollständig vorhersehbares Budget, obwohl Arbeitsaufwand und Umfang nicht festgelegt sind.

  • Vollständige Kontrolle über Auswahl, Motivation und Management von engagierten Teammitgliedern, die ein tiefes Verständnis für die Erwartungen und Ziele des Kunden haben.
Modell 2

Zeit & Material

Das Zeit- und Materialmodell eignet sich eher für langfristige Projekte mit sich dynamisch ändernden Anforderungen, undefiniertem Arbeitsumfang und variierenden Arbeitsbelastungen des Entwicklungsteams. Wenn das Projekt in den ersten Phasen noch roh ist und es keine ausreichenden Daten gibt, um die endgültigen Kosten richtig einzuschätzen, oder der Kunde eine direktere Kontrolle über den Prozess wünscht, bietet dieses Modell Flexibilität bei der Definition und Änderung von Projektspezifikationen in jeder Phase der Implementierung. Größe und Arbeitsaufwand des Entwicklungsteams und die dem Projekt zugewiesenen Ressourcen können den sich ändernden Anforderungen angepasst werden und gleichzeitig Zeit und Kosten optimieren.

Vorteile des Zeit- und Materialmodells:

  • Es nutzt agile Methodik, perfekt für große und langfristige Projekte, die das Endprodukt in der Anfangsphase nicht vorhersagen können.

  • Flexibles und verhandelbares Budget und geringes Risiko für beide Seiten.

  • Wichtige Kontrolle des Kunden über das Projekt, jede Aufgabe oder Verbesserungsimplementierung auf Anfrage.
Modell 3

Fixed Price

Das Festpreismodell ist für Kurzzeitprojekte mit kleinem oder mittlerem Umfang mit klaren und gut dokumentierten Anforderungen vorzuziehen. Es beinhaltet genaue Umfang- und Projektspezifikationen, vordefinierte Lieferfrist und festes Budget. Wenn der Kunde den Zeitrahmen und die detaillierten Anforderungen an das Endprodukt festlegt, die sich im Laufe des Projekts voraussichtlich nicht ändern, kann das Outsourcing-Unternehmen den Zeitplan und den geschätzten Preis auf der Grundlage des Projektumfangs und der Projektkomplexität bereitstellen. Während der Diskussion werden die wichtigsten Entwicklungsstadien definiert und die Wasserfallmethodik angewendet.

Vorteile des Festpreismodells:

  • Gut für kleine und mittlere Projekte, die von Anfang an genau definierte Spezifikationen und präzise Ergebnisse haben.

  • Kosten und Zeitrahmen werden vor Beginn der Projektarbeit festgelegt.

  • Vom Kunden wird wenig Aufsicht benötigt, alle Anforderungen sind vorher festgelegt.

Die meisten Teile der Preismodelle sind verhandelbar. Wenn Sie also an einem großen und langlebigen Projekt arbeiten möchten, kann es ggf. von Vorteil sein, das Projekt in mehrere Phasen oder Aufgabenblöcke zu unterteilen und angemessenere Preismodelle anzuwenden. Es ist möglich, mehrere verfügbare Vertragsmodelle zu kombinieren, die für jedes Projekt besser geeignet sind und eine Win-Win-Situation für die beteiligten Parteien schaffen.

Guten Tag,
mein Name ist Stefan Wieners.
Lassen Sie uns gemeinsam das volle Potential Ihres IT-Projektes entfalten.

Schreiben Sie mit mir, oder rufen Sie mich an!